GEMEINSAM für Fairness, Respekt und Toleranz

Fußballturnier der Verwaltungsgemeinschaft Gräfenberg

Im Rahmen der Spielserie TOTO-Pokal fand das diesjährige Fußballturnier der Verwaltungsgemeinschaft Gräfenberg in der letzten Woche statt. Einige Vorrundenspiele wurden während der Woche auf den Sportplätzen in Thuisbrunn und Hiltpolstein ausgetragen. Am Sonntag kämpften die Mannschaften der VG Gräfenberg um den Siegertitel: TSV 09 Gräfenberg, SV Hiltpoltstein, FC Thuisbrunn und der Gastgeber SpVgg Weißenohe. Obwohl es lauter Lokal-Derbys waren, handelte es sich durchwegs um äußerst faire Begegnungen. Wie so oft, haben Lokal-Derbys ihre eigenen Gesetze, so auch in Weißenohe auf dem bestens präparierten Sportplatz.

Bei den zweiten Mannschaften holte beim Endspiel der FC Thuisbrunn gegen Hiltpoltstein mit 2 : 0 den Sieg und den ersten Platz. Bei den ersten Mannschaften war es umgekehrt: Hiltpoltstein ließ Thuisbrunn mit seinem 3 : 0 Sieg keine Chance. Der kleine HSV nutzte seine Torchancen gut und hätte trotz heftiger Gegenwehr des FC Thuisbrunn durchaus noch das eine oder andere Tor erzielen können.

Hans-Jürgen Nekolla (Vorsitzender der VG Gräfenberg und Bürgermeister von Gräfenberg) übergab den Wanderpokal an den Spielführer von SV Hiltpoltstein. Bei seiner Rede betonte er, dass heuer der „kleine HSV“ bereits zum zweiten Mal hintereinander den Wanderpokal gewonnen hat. Wenn im nächsten Jahr Hiltpoltstein erneut siegreich sein sollte, bleibt der Pokal endgültig in Hiltpoltstein.

Alle vier Mannschaften des VG-Turniers sind seit Anfang an Mitglied im Gräfenberger Sportbündnis. Ludwig K. Haas, der Sprecher des Gräfenberger Sportbündnisses, stellte bei der Siegerehrung die Ziele des Sportbündnisses dar und freute sich über die fairen Spiele.

 

 


Übergabe des Wanderpokals an den Spielführer des „kleinen SV“ durch Hans-Jürgen Nekolla

 


Aufstellung der Mannschaften nach der Siegerehrung

 


Turniersieger SV Hiltpoltstein mit Betreuer

 

Fotos: privat

zurück