GEMEINSAM für Fairness, Respekt und Toleranz

Bürgerpreis für die Allianz gegen Rechtsextremismus – das Gräfenberger Sportbündnis war mit dabei (20. Oktober 2016)

Die Allianz gegen Rechtsextremismus in der Metropolregion Nürnberg besteht seit 2009. Bereits seit der Gründungsphase arbeitet der Sprecher des Gräfenberger Sportbündnisses im Koordinierungsgremium und in verschiedenen Arbeitskreisen (z. B. Handlungsprogramm, Satzung, Homepage) aktiv in der Allianz und vertritt die Belange des Gräfenberger Sportbündnisses. Zurzeit leitet er den Arbeitskreis „Sport gegen Rechtsextremismus“. Einen gewissen Anteil an der Ehrung kann somit auch dem Sportbündnis zugesprochen werden.

Der diesjährige Wettbewerb stand unter dem Motto „70 Jahre in guter Verfassung. Wir leben und gestalten Demokratie!“ Es sind insgesamt 72 Bewerbungen aus ganz Bayern eingegangen. Die Präsidentin des Bayerischen Landtages, Frau Barbara Stamm, zeichnete die Allianz gegen Rechtsextremismus mit dem 1.Bürgerpreis des Landtages aus. Die feierliche Auszeichnung fand im Senatssaal des Bayerischen Landtags statt. Den Sonderpreis erhielt die Bürgerinitiative gegen Rechtsextremismus „Wunsiedel ist bunt.“Weitere Preise gingen nach München, Cadolzburg und Nürnberg.

Die Allianz gegen Rechtsextremismus war mit einer kleinen Delegation in München vertreten. Souverän moderierte der Tatort-Kommissar Udo Wachtveitl die Veranstaltung. Die Preisübergabe übernahm die Präsidentin des Bayerischen Landtages, Frau Barbara Stamm.

Einen mahnenden Vortrag zur Problematik des Rechtsextremismus hielt der frühere Münchner Oberbürgermeister Dr. Joachim Vogel. Er erhielt einen überwältigenden Beifall für seine Ausführungen und für die Aufforderung, sich aktiv für die demokratischen Werte unserer Verfassung einzusetzen.

 

Nachstehend einige Impressionen von der Preisverleihung:


Übergabe der Verleihungsurkunde durch die Präsidentin des Bay. Landtages, Frau Barbara Stamm, an Stephan Doll (Vorsitzender der Allianz gegen Rechtsextremismus). Mit auf dem Bild die Vorstandsmitglieder Dr. Elisabeth Preuss und Regionalbischof Dr. Ark Nitsche sowie Dr. Grillmeyer, Mitglied im Koordinierungsgremium der Allianz gegen Rechtsextremismus (hinten).

 


Gruppenbild mit der Delegation der Allianz gegen Rechtsextremismus bei der Preisverleihung mit dem Moderator Udo Wachtveitl.

 


Vorsitzender Stephan Doll bei seiner Dankesrede

 


Oberbürgermeister a. D. Dr. Hans-Jochen Vogel im Gespräch mit Ludwig K. Haas

 


Blick auf das herbstliche München vom Bayerischen Landtag.

 

Fotos: Dr. Grillmeyer

zurück