GEMEINSAM für Fairness, Respekt und Toleranz

Sportbündnis-Cup beim FC Stöckach (1. und 2. Juli 2016)

Im Rahmen des Sportwochenendes des FC Stöckach fanden in diesem Jahr wieder gut besetzte Jugendturniere auf dem Sportgelände des Vereins statt.

Das Sportwochenende des FC Stöckach wurde am Freitag und Samstag durch E- und D-Jugendturniere eingeleitet und vom Gräfenberger Sportbündnis unterstützt. Sie standen unter dem Motto „Fairness, Respekt und Toleranz im Sport und Alltag.“

Die Kleinfeldturniere wurden nach den Regeln des BFV durchgeführt. Für die Verpflegung der Veranstaltungen war bestens gesorgt. Sachpreise erhielten alle teilnehmenden Mannschaften.

Am 1. Juli spielten unter der Leitung von Werner Dill jeweils 6 Mannschaften in den Altersgruppen E1 und E2 um den Sieg. Am 2. Juli leitete Yvonne Barth das D-Juniorenturnier mit 8 Mannschaften. Alle Spiele wurden sehr fair ausgetragen. Bei vielen interessanten und fairen Spielen fiel die Entscheidung häufig ganz knapp aus. Als Siegermannschaft konnte Werner Dill, der auch die Siegerehrungen durchführte, bei der E1- und bei der E2-Spielrunde folgende erstplatzierten Vereine auszeichnen:

E1: SC Eckenhaid
E2: BSC Erlangen

Die Spielführer wählten die E2-Mannschaft des FC Thuisbrunn als fairste E-Juniorenmannschaft des Turniers. Den für das E-Juniorenturnier ausgelobten Preis für die fairste Zuschauergruppe erhielt die Fan-Gruppe des TSV Brand.

Beim D-Juniorenturnier am Samstag unter der Leitung von Yvonne Barth spielten 8 Mannschaften um den Siegerpokal. Auch diese Spiele waren sehr interessant und das Leistungsniveau ebenfalls recht hoch. Die meisten Spiele fielen recht knapp aus, sodass vielfach der Mannschaftssieg erst beim 7-Meter-Schießen feststand. Als fairste D-Mannschaft zeichnete sich der ASV Forth aus. Die Mannschaft des SV Buckenhofen erkämpfte sich den Turniersieg. Als Sachgeschenk erhielt die Mannschaft einen Satz des T-Shirts des Gräfenberger Sportbündnisses mit dem Motto „Die Welt ist bunt – der Sport auch. Gemeinsam für Fairness, Respekt und Toleranz“.

 


Die E1- und E2-Mannschaften formieren sich zur Siegerehrung.

 


Turnierleiter Werner Dill beim Auswerten der Ergebnislisten.

 


Siegermannschaft des SC Eckenhaid beim E1-Turnier mit den Betreuern (hinten v. links): Christian Steinhardt, Claus Müller, Musli Morina; davor die Mannschaft

 


Spielszene vom E-2-Juniorenturnier des FC Thuisbrunn gegen BSC Erlangen

 


Emil und Jakob vom FC Thuisbrunn mit der Fairness-Trophäe für die fairste Mannschaft beim E1- und E2-Jugendturnier.

 


Fairness-Trophäe für die fairste Fan-Gruppe beim E-Juniorenturnier für den TSV Brand

 


Zuschauer und Turnierleitung mit Yvonne Barth beim D-Juniorenturnier.

 


Spannende Szenen beim 7-Meter-Schießen beim D-Juniorenteam.

 


Die D-Juniorenmannschaft des ASV Forth freute sich über die Fairness-Trophäe.

 

 

Fotos: privat

zurück