GEMEINSAM für Fairness, Respekt und Toleranz

Das 11. Jugendturnier des FC Thuisbrunn stand unter der Schirmherrschaft von Raphael Schäfer, 1. FC Nürnberg (13. Juli 2013)

Die Fußball-Jugendabteilung des FC Thuisbrunn veranstaltete am Samstag, den 13. Juli 2013, wie auch schon in den vergangenen Jahren, ein Fußballturnier am Sportgelände des FC Thuisbrunn in Hohenschwärz. Insgesamt nahmen über 200 Jugendkicker aus 8 Thuisbrunner Jugendmannschaften und 12 eingeladene Jugendteams aus der Umgebung am Turnier teil.

Das Jugendturnier stand unter dem Motto „Die Welt ist bunt – der Sport auch. NEIN zu Gewalt, Fremdenfeindlichkeit, Diskriminierung und Antisemitismus“ und wurde mit Unterstützung des Gräfenberger Sportbündnisses durchgeführt.

Sehr positiv aufgenommen wurde das Grußwort von Raphael Schäfer, das Melitta Nagy vortrug. Die Faszination des Fußball, wie es der Kapitän des 1. FC Nürnberg in seinem Grußwort ausdrückt, war auch in Thuisbrunn zu spüren. Der vollständige Wortlaut des Grußwortes ist am Ende dieses Beitrags zu finden.

In einem spannenden Wettkampf „Jeder gegen Jeden“ wurden in 4 Altersklassen Platzierungen ausgespielt und mit Urkunden und Pokalen prämiert. Auf den überreichten Minipokalen sind das DFB-Logo „Fair ist mehr“, das Logo des Bayerischen Fußball-Verbandes, das Logo des Gräfenberger Sportbündnisses „Die Welt ist bunt – der Sport auch“ und natürlich das Logo des ausrichtenden Vereins, dem FC Thuisbrunn. Das kleine Erinnerungsgeschenk erinnert an das „11. Jugendturnier 2013“ des Gastgebers.

Darüber hinaus gab es mehrere interessante Einlagenspiele.

Im Rahmen der Siegerehrungen am Sportgelände dankte der Gesamtjugendleiter des
FC Thuisbrunn, Roland Hofmann, den Helferinnen und Helfern, die jedes Jahr zum Gelingen dieses Sportfestes tatkräftig mitwirken.

Bei den F3-Jugendlichen gab es folgende Sieger:

  1. SV Plech
  2. FC Thuisbrunn
  3. FC Stöckach

 

Bei den Spielen der E3-Jugend wurden folgende Platzierungen erzielt:

  1. DJK Weingarts
  2. SG Siemens Erlangen
  3. FC Thuisbrunn

 

In der G-Jugend standen auf dem Treppchen:

  1. SpVgg Weißenohe
  2. FC Thuisbrunn 1
  3. FC Thuisbrunn 2

 

Bei der F1-Jugend erspielten sich die nachstehenden Mannschaften die ersten Plätze:

  1. FC Stöckach
  2. SV Gößweinstein
  3. FC Thuisbrunn

 


Siegerehrung mit Gesamtjugendleiter Roland Hofmann

 


Die Spielerinnen und Spieler freuen sich auf die Urkunden und Erinnerungsgeschenke

 


Fein säuberlich warten die Erinnerungspokale auf die Übergabe ….

 


Mannschaftsbesprechung des FC Thuisbrunn mit den Trainern Jürgen Wilhelm und Georg Gebhardt

 


Auch für die Kleinsten wurde etwas geboten: Hüpfburg….

 


… ab ins kühle Nass!

Fotos: privat

 

Grußwort von Raphael Schäfer, Mannschaftskapitän des 1. FC Nürnberg

Liebe Fußballfreunde,

ich darf Euch im Namen aller Spieler des 1. FC Nürnbergs und der ganzen Club-Familie ganz herzlich zur 11. Auflage des Jugend-Fußballturniers des FC Thuisbrunn am 13. Juli 2013 begrüßen.

Kein anderer Sport zieht weltweit so viele Menschen in seinen Bann und übt eine solche Faszination aus wie der Fußball. Jeder kleine Junge hat schon mal gegen einen Ball getreten. Fußball verbindet – vor allem im Rahmen eines Turniers gilt mehr denn je: Gemeinsam sind wir stark!

Auch das Sozialverhalten wird positiv beeinflusst. Leider spielt Rassismus aktuell immer noch eine zu große Rolle in unserer Gesellschaft - sowohl beim Sport, als auch im alltäglichen Leben. Fußball trägt dazu bei, Teamgeist, Fairness und Zusammenhalt zu stärken. Jeder Spieler innerhalb einer Mannschaft hat den gleichen Stellenwert. Keiner sollte ausgegrenzt werden. Es ist egal, ob  schwarz, weiß, katholisch oder muslimisch, groß oder klein. Innerhalb eines Teams zählt nur „einer für alle und alle für einen“. Dafür setze ich mich auch beim 1. FC Nürnberg als Mannschaftskapitän ein.

Im Vordergrund sollte für jeden Nachwuchs-Fußballer aber ganz klar der Faktor Spaß stehen. Vergesst nie, warum ihr angefangen habt, Fußball zu spielen – aus Liebe zum Spiel. Daran solltet ihr immer denken, wenn ihr den Rasen betretet.

Dem 1. FC Nürnberg ist es eine große Freude, allen Teams mit ihren Trainern und Betreuern einen erfolgreichen Turnier-Verlauf und allen Zuschauern spannende Spiele zu wünschen.

Ein besonderes Lob gilt all den ehrenamtlichen Helfern, die solch ein Turnier erst ermöglichen. Viel Spaß!

 

Euer

Raphael Schäfer
Torwart und Mannschaftskapitän
beim 1. FC Nürnberg

 

 

zurück