GEMEINSAM für Fairness, Respekt und Toleranz

Fairness-Pokal für Fans und Spieler

E3-Juniorenturnier des FC Stöckach mit Unterstützung des Gräfenberger Sportbündnisses am 12. Januar 2013

Sicherheit in den Stadien war und ist in der Politik, bei den Vereinen und in den Fan-Gruppierungen seit Jahren ein heißes Thema. Den Verlautbarungen zufolge, geht Gewalt von vielen Fans aus. Darüber diskutierten und diskutieren auch weiterhin maßgebliche Politiker, Sportfunktionäre und Fan-Gruppierungen. Viele Fans bestreiten, dass es überhaupt ein Sicherheitsproblem gibt. Jede beteiligte Gruppierung berichtet in der Öffentlichkeit mit einer speziellen, häufig auch überzogenen Sichtweise. Die Diskussion bleibt weiterhin spannend!

Was kann ein „kleiner“ Sportverein, ein Sportbündnis oder die Zivilgesellschaft tun, damit bei den eigenen Veranstaltungen und Turnieren keine Sicherheitsprobleme signifikant werden? Das fragten sich Jens Miedniok und Ludwig K. Haas vom FC Stöckach und organisierten ein E3-Juniorenturnier unter dem Motto Fairness, Respekt und Toleranz – ganz im Sinne des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) und des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV). Beide Spitzenverbände verbinden mit Fairplay die Hoffnung, auf interessante, erfreuliche und vor allem friedliche Sportbegegnungen.

Beim E3-Juniorenturnier des FC Stöckach am 12. Januar 2013 gab es keine spezielle Auszeichnung für den besten Torschützen und für den besten Torwart oder Pokale für die Siegermannschaften. Diesmal war es anders. Ausgezeichnet wurden die fairsten Zuschauer (Eltern, Geschwister, Betreuer und Gäste) mit einer Fairness-Trophäe. Denn oftmals sind es Zuschauer, die die Stimmung bei einem ungewollten Foul oder bei einer Schiedsrichterentscheidung aufheizen und die Stimmung am Platz zum Kippen bringen können oder die Entscheidungen des Schiedsrichters nicht akzeptieren wollen. Beispiele dafür gibt es ja einige!

Da alle Spielerinnen und Spieler beim Turnier äußerst fair mit einander umgegangen sind, erhielt jeder aktive Teilnehmer einen kleinen Pokal, der an das E3-Juniorenturnier erinnert. Die Mannschaftskapitäne wählten am Ende des Turniers die fairste Mannschaft. Als fairstes Team wurden die Kids des SC Eckenhaid ausgezeichnet. Zur Erinnerung an das Turnier, das ganz im Zeichen von Fairplay stand (es gab kaum Fouls oder Nickligkeiten oder gar Streit) verdiente sich jede Mannschaft neben eine Urkunde eine kleine Fairness-Trophäe. Bei der Übergabe des Fairness-Pokals für die Fans jubelten die Anhänger des 1. FC Eschenau mächtig. Sie waren in großer Zahl zum sehr gut besuchten Turnier nach Igensdorf in die Schulsporthalle gekommen.

Die Übergabe der Fairness-Trophäen übernahm der Schirmherr des Turniers Herr Bürgermeister Wolfgang Rast von der Marktgemeinde Igensdorf.

Teilgenommen haben am Turnier Mannschaften des FC Dormitz, SC Eckenhaid und vom Gräfenberger Sportbündnis: SV Ermreuth, 1. FC Eschenau, TSV 09 Gräfenberg und der gastgebende Verein FC Stöckach.

Turnierleiter Jens Miedniok war rundum mit dem Turnierverlauf und den interessanten und fairen Spielen zufrieden. Zufrieden sein konnten auch die Zuschauer, denn mit großem Eifer kickten die Kids und boten interessante Spiele. Ludwig K. Haas erläuterte vor den Halbfinal- und Platzierungsspielen die „Fünf Goldenen Regeln des Fairplay“, herausgegeben vom Bayerischen Fußball-Verband.

 

Fotos: Sven Kuhler, Ludwig K. Haas

 


Der Bürgermeister von Igensdorf Wolfgang Rast übergibt als Schirmherr des Turniers an den Spielführer des SC Eckenhaid die Fairness-Trophäe für die fairste Turniermannschaft.


Bürgermeister Wolfgang Rast beim Fototermin bei der Übergabe des Fairness-Pokals an die fairste Fan-Gruppe: 1. FC Eschenau


Fairplay-Trophäe für alle E3-Juniorenteams


Turnierleiter Jens Miedniok bei der Preisverleihung


Die E3-Juniorenteams vor der Übergabe der Pokale und Urkunden


Spieler des FC Stöckach beim Aufwärmen


Blick auf die gut besuchte Zuschauertribüne

 

In den Nordbayerischen Nachrichten ist dazu ein Beitrag unter dem Titel „Pokale für faire Spieler und Fans“ am 15. Januar 2013 veröffentlicht worden:
http://www.nordbayern.de/amateurfussball/grafenberger-e-jugendturnier-pokale-fur-faire-spieler-und-fans-1.2627827

Mehr Informationen zu Fairness, Respekt und Toleranz im Sport kann der Homepage des Gräfenberger Sportbündnisses entnommen werden:
http://www.graefenberger-sportbuendnis.de

Weißenohe, 14.01.2013 LH

 

zurück