GEMEINSAM für Fairness, Respekt und Toleranz

Juniorenleitertagung für alle Verantwortlichen der A- bis F-Junioren (29. Juli 2011)

Auch in diesem Jahr nahmen wieder mehr als 200 Vereinsvertreter des Bayerischen Fußball-Verbandes, Kreis Erlangen-Pegnitzgrund, an der Juniorenleiterpflichtsitzung in der Lindelberghalle in Stöckach teil. Kreisspieljugendleiter Tobias Körner begrüßte die Teilnehmer und Referenten und führte durch das umfangreiche Tagungsprogramm.

Über diese Tagung berichteten die Nordbayerischen Nachrichten – Sport / Kultur vom 2. August 2011 (Auszug):

„600 Spielverlegungen bei Jugend – Jugendfußball: Kreisspielleiter nahm die vergangene Saison unter die Lupe
Feuerwerkskörper zur Aufstiegsfeier bei einem A-Junioren-Fußballspiel eingesetzt, hätten auf dem Platz nichts zu suchen, stellte der Kreisjugendleiter Tobias Körner klar. Diese und andere Punkte erläuterte er auf der Nachwuchsfußballsitzung in der Lindelberghalle. Einziger Wermutstropfen der vergangenen Saison seien laut Körner die vielen Nichtantretungen zu Pokalspielen gewesen. „Dabei ist die Teilnahme doch freiwillig“, schüttelte der Kreisspieljugendleiter den Kopf. Viel Arbeit bereiteten auch die ständigen Spielverlegungen …“.

Obwohl einige kritische Dinge zur Sprache gebracht werden mussten, verlief die ganze Sitzung konstruktiv und harmonisch.

Auch dem Gräfenberger Sportbündnis – Interessengemeinschaft Fairness, Respekt und Toleranz im Sport Gräfenberg und Umgebung wurde die Möglichkeit gegeben, über das Projekt zu berichten. Ludwig K. Haas stellte in einer Powerpoint-Präsentation die Hintergründe, die Ziele und verschiedene Aktionen des Bündnisses vor. Dabei wies er u.a. darauf hin, dass die Sportvereine TSV 09 Gräfenberg und der FC Stöckach in den Mitgliederversammlungen ihre Satzung erweitert haben. Beide Vereine beziehen klare Stellungen gegen extremistische, rassistische und fremdenfeindliche Tendenzen. Eine diesbezügliche Ergänzung der Vereinssatzungen wird dringend empfohlen.

 

Foto: privat
Kreisjugendleiter Tobias Körner bei der Vorstellung der Tagesordnung. Auf dem Bild (v.l.n.r.) die Gruppenspielleiter Jürgen Lukoschek, Robert Gnan, Reinhard Staab, Norbert Knoesel, Kreisjugendleiter Tobias Körner, Kreisvorsitzender Max Habermann sowie der Kreisspielleiter der Frauen und Juniorinnen Gerhard Mehl.

 

 

zurück